Direkt zum Inhalt
Ministerium für auswärtige Angelegenheiten

Einreisebestimmungen Finnlands - Botschaft von Finnland, Berlin : Dienstleistungen : Einreisebestimmungen

BOTSCHAFT VON FINNLAND, Berlin

Botschaft von Finnland
Rauchstraße 1, 10787 Berlin
Tel. +49-30-50 50 30
E-Mail: info.berlin@formin.fi
Deutsch | Suomi | Svenska |  |  |  | 
Normale SchriftGrößere Schrift
 

Einreisebestimmungen

Bürger der Nordischen Länder und EU-Bürger benötigen kein Visum für eine Reise nach Finnland. Reisende müssen jedoch ein gültiges Reisedokument mit sich führen, d.h. einen Pass oder einen Personalausweis.

Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung

Kundendienst

Botschaft von Finnland, Berlin
Rauchstr. 1, 10787 Berlin
Tel. (030) 5050 30
E-Mail: info.berlin[at]formin.fi

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-12 Uhr
Nachmittags nach Vereinbarung

Honorarkonsularische Vertretung von Finnland, Hamburg
Ditmar-Koel-Str. 6, 20459 Hamburg
Tel: (040) 3570 5977
Fax: (040) 3570 5978
E-Mail: info.hamburg[at]formin.fi

Öffnungszeiten: Mo-Do 9-12 Uhr
Freitags und nachmittags nach Vereinbarung

Abweichende Öffnungszeiten der Honorarkonsularischen Vertretung in Hamburg

Honorarkonsularische Vertretung Frankfurt am Main
c/o CMS Hasche Sigle
Neue Mainzer Str. 2-4
60311 Frankfurt am Main
Tel.:  (069) 9794 69 33
Fax: (069) 9794 69 34
E-Mail: HonorarkonsulFinnlandFrankfurt@t-online.de

Öffnungszeiten: Mo-Do  9-14 Uhr nur nach Terminvereinbarung
Telefondienst: Mo-Do 9-10 Uhr

Abweichende Öffnungszeiten der Honorarkonsularischen Vertretung in Frankfurt am Main

Bürger der EU und des EWR können sich in Finnland ohne Aufenthaltserlaubnis drei Monate lang aufhalten, arbeiten, einen Beruf ausüben oder studieren. Danach muss der Aufenthalt in einen von den Servicestellen des Immigrationsamts registriert werden.

In Deutschland wohnende Personen, die nicht die Staatsbürgerschaft eines EU- oder EWR-Landes besitzen, können ihren befristeten Antrag auf Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis in der Botschaft von Finnland in Berlin einreichen. Die Entscheidung über die Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis trifft die Einwanderungsbehörde. Die Bearbeitung dieser Anträge kann von einigen Wochen bis zu mehreren Monaten dauern.

Antragsformulare für eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis sowie weitere Informationen sind auf den Webseiten der Immigrationsamts zu finden.

Personen mit einem deutschen Aufenthaltstitel (oder mit einem Aufenthaltstitel eines anderen Schengen-Staates) können ohne separates Visum nach Finnland reisen und sich dort innerhalb von 180 Tagen bis zu 90 Tage aufhalten.

Visum

Finnland gehört zum Schengen-Raum. Ein Visum muss außerhalb des Schengen-Raums beantragt werden.

Reisende, die mit einem Schengen-Visum in den Schengen-Raum eingereist sind, können während der Gültigkeitsdauer des Visums innerhalb dieses Gebietes reisen. Auch wenn es an den Innengrenzen des Schengen-Raums keine Kontrollen gibt, müssen visumpflichtige Personen während ihres Aufenthaltes im Schengen-Raum einen Pass oder ein anderes anerkanntes Reisedokument sowie das Schengen-Visum mitführen.

Seite drucken

Dieses Dokument

Auf ähnlichen Webseiten

Aktualisiert 27.11.2017


© Botschaft von Finnland, Berlin | Impressum | Kontakt