Direkt zum Inhalt
Ministerium für auswärtige Angelegenheiten

Honorarkonsuln von Finnland in Deutschland zu Besuch in Berlin - Botschaft von Finnland, Berlin : Aktuelles

BOTSCHAFT VON FINNLAND, Berlin

Botschaft von Finnland
Rauchstraße 1, 10787 Berlin
Tel. +49-30-50 50 30
E-Mail: info.berlin@formin.fi
Deutsch | Suomi | Svenska |  |  |  | 
Normale SchriftGrößere Schrift
 
Nachrichten, 13.11.2017 | Botschaft von Finnland, Berlin

Honorarkonsuln von Finnland in Deutschland zu Besuch in Berlin

Ende Oktober fand in Berlin ein Treffen der in Deutschland tätigen Honorarkonsuln von Finnland statt. Während des Besuches wurden unter anderem die wirtschaftlichen und politischen Aussichten Finnlands, die Pflege der Marke "Finnland" sowie Zukunftstrends erörtert.

Foto: Botschaft von Finnland in Berlin / Heini-Tuuli Onnela
Kunniakonsulit Berliinissä 27.11.2017

Finnlands Honorarkonsuln in Deutschland trafen sich am 26.-27.10.2017 auf Einladung von Botschafterin Ritva Koukku-Ronde in Berlin. Ziel dieses Treffens war es, den Honorarkonsuln einen Überblick über die aktuelle wirtschaftliche und politische Situation Finnlands zu geben, über die Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern zu sprechen und zu erörtern, wie das Team-Finland-Netzwerk in Deutschland die Honorarkonsuln besser bei ihrer Arbeit zum Wohle Finnlands unterstützen kann.

Staatssekretär Peter Stenlund, der ebenfalls zu Besuch in Berlin weilte, gab den Honorarkonsuln einen Überblick über die wirtschaftlichen und politischen Aussichten des 100-jährigen Finnlands. Alun Jones von Finpro Deutschland erläuterte die von Finpro angebotenen Dienstleistungen und berichtete über die Anfang 2018 bevorstehende Zusammenlegung von Tekes und Finpro zu "Business Finland". Dr. Laura Hirvi, die Leiterin des Finnland-Institutes in Deutschland, und Anu Koski von Visit Finland sprachen über die Arbeit an der "Marke Finnland" und die Entwicklung des Tourismus in Finnland: Anfang dieses Jahres stieg die Zahl der deutschen Reisenden in Finnland um beachtliche 13% an. Gastredner des Konsultreffens war der Leiter der Digitalisierungs-Abteilung von Tekes, Pekka Sivonen. Das Thema seines Referates über digitale Daten und Digitalisierung, bei denen Finnland stark aufgestellt ist, lautete: "Auf welche Standbeine kann Finnland in der Zukunft seine IT-Kompetenz bauen?".

Während des Treffens wurde auch besprochen, wie das "Team Finland" die Arbeit der Honorarkonsuln unterstützen kann. Die Koordinatorin von Team Finland Deutschland, Botschaftsrätin Laura Rajaniemi, erläuterte dazu die Strategie und Pläne für das kommende Jahr.

Den Honorarkonsuln kommt in ihrem jeweiligen Amtsbezirk eine wichtige Rolle zu, beispielsweise bei der Vermarktung des finnischen Know-how, bei der Schaffung von Netzwerken und bei der Organisation von Veranstaltungen. Minna Kuronen, Konsulin der Botschaft, berichtete über aktuelle Themen, die sich auch in der Tätigkeit der Konsuln wiederfinden: die Zahl der älteren Auslandsfinnen steigt, was auch für die Honorarkonsuln mehr Aufgaben bedeutet. Hinzu kommen die finnischen Präsidentschaftswahlen Anfang 2018.

Finnland verfügt in Deutschland über neun honorarkonsularische Vertretungen in Bremen, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, Hannover, Kiel, Lübeck, München und Stuttgart, die das weltweite Netz der finnischen Vertretungen vervollständigen.

Honorarkonsuln sind Privatpersonen, die dieses Amt nebenberuflich und ehrenamtlich ausüben. Sie fördern in Zusammenarbeit mit der Botschaft die Handels- und Wirtschafts- sowie die kulturellen Beziehungen zwischen Finnland und ihrem Amtsbezirk und setzen sich  für die Stärkung der Marke "Finnland" ein. 

Honorarkonsularische Vertretungen Finnlands in Deutschland

Bremen: Frank Dreeke, Bremen

Düsseldorf: Dr. Jürgen Kluge

Frankfurt: Dr. Hubertus Kolster

Hampuri: Hans-Christoph Stadel

Hannover: Dr. Heiner Feldhaus

Kiel: Thomas Prey

Lyypekki: Bernd Jorkisch

München: Philipp A. Schoeller

Stuttgart: Mark Smith 

Seite drucken

Aktualisiert 13.11.2017


© Botschaft von Finnland, Berlin | Impressum | Kontakt