Direkt zum Inhalt
Ministerium für auswärtige Angelegenheiten

Finnisches Sauna-Yoga nutzt die Stille - Botschaft von Finnland, Berlin : Aktuelles

BOTSCHAFT VON FINNLAND, Berlin

Botschaft von Finnland
Rauchstrasse 1, 10787 Berlin
Tel. +49-30-50 50 30
E-Mail: info.berlin@formin.fi
Deutsch | Suomi | Svenska |  |  |  | 
Normale SchriftGrößere Schrift
 
Nachrichten, 07.03.2014 | Botschaft von Finnland, Berlin

Finnisches Sauna-Yoga nutzt die Stille

Die Sauna ist auf etwa 50 Grad geheizt und man klettert leicht bekleidet auf ihre Bänke. Es beginnt eine Yogastunde in der dämmrigen Stille der Sauna. Das finnische Sauna-Yoga ist in Fitness- und Wellnesszentren und in privaten Saunas verbreitet und soll jetzt die Welt erobern.

Foto: Sauna Yoga
Sauna-Yoga

In der Hektik des Lebens lassen sich nur schwer Mittel und Wege finden, um zur Ruhe zu kommen und Kräfte zu sammeln. Tiina Vainio, Ausbilderin im Sport- und Bewegungsbereich, hat eine Form der Entspannung und der sanften Bewegung entwickelt, die für jedes Alter und jede körperliche Verfassung geeignet ist: Sauna-Yoga.

Auf die Idee mit dem Sauna-Yoga kam Vainio vor einigen Jahren, als sie darüber nachzudenken begann, dass die Arbeitsgruppe für das finnische Nation Branding die Stille in die Ländermarke einbeziehen wollte. „Stille und Sauna haben eine starke kulturelle Tradition in Finnland. Ich überlegte, wie man beides in eine Form packen könnte, die den Menschen helfen würde, sich besser zu fühlen“, berichtet Vainio.

„Auch Wellness ist zur Leistung geworden – es werden Schritte, Schlafrhythmen und Kalorien gemessen oder gezählt. Die ersten Urlaubswochen können schon vorüber sein, ehe man seine beruflichen Problemen hinter sich gelassen hat. Ich wollte eine Bewegungs- und Entspannungsform finden, bei der Smartphone, Tablet, anderer Lärm und die Hektik des Lebens nicht dabei sein können. Dafür ist die Sauna mit ihrer Stille ein vortrefflich geeigneter Ort.“

Verglichen mit dem in Deutschland bekannten Hot- oder Bikram-Yoga geht das Sauna-Yoga ruhiger vor sich, ist aber dennoch effektiv. Man sitzt auf den Saunabänken und führt dort die Bewegungen aus. Sie entspannen und stärken Wirbelsäule, Gelenke und Muskeln. Das Zittern der Beine während der Yoga-Stunde zeigt, dass die Muskeln arbeiten. Die Sauna bietet auch den Finnen wieder eine neue Dimension.

„Im finnischen Nationalepos Kalevala wird die Sauna an 60 Stellen erwähnt: Aus der Sauna zieht man in den Kampf und in sie kehrt man nach dem Kampf zurück. Sie hat in der finnischen Überlieferung sowohl eine kräftigende als auch eine heilende Funktion“, so die Worte Vainios nach der Stunde auf den Saunabänken.

Nach dem Sauna-Yoga fühle man sich entspannt und munter zugleich. Vainio verspricht den Teilnehmern angenehmen Nachtschlaf. Schon vorher aber würden sie merken, dass sich die Verspannung zwischen den Schulterblättern gelöst hat.

Demonstrationen von Sauna-Yoga in Berlin 8.-9.3.2014 auf der ITB

Weitere Informationen
Vainio, Tiina: Saunajooga. Rauhoitu ja rentoudu, Verlag WSOY, 2012
www.saunayoga.com

Seite drucken

Aktualisiert 07.03.2014


© Botschaft von Finnland, Berlin | Impressum | Kontakt