Direkt zum Inhalt
Ministerium für auswärtige Angelegenheiten

Mölkky verbindet - Die Deutsche Mölkkymeisterschaft entwickelt sich weiter - Botschaft von Finnland, Berlin : Aktuelles

BOTSCHAFT VON FINNLAND, Berlin

Botschaft von Finnland
Rauchstraße 1, 10787 Berlin
Tel. +49-30-50 50 30
E-Mail: info.berlin@formin.fi
Deutsch | Suomi | Svenska |  |  |  | 
Normale SchriftGrößere Schrift
 
Nachrichten, 06.07.2010 | Botschaft von Finnland, Berlin

Mölkky verbindet - Die Deutsche Mölkkymeisterschaft entwickelt sich weiter

Jedes Jahr ist die DFG Nürnberg Veranstalter der Deutschen Mölkky Meisterschaft. Die Meisterschaft wurde im Jahr 2010 in Kooperation mit der örtlichen Mölkkygruppe, der Nürnbergin Pölkky Veikot organisiert. Am 19. und 20. Juni wurde nunmehr zum dritten Mal in Nürnberg die offene Deutsche Mölkkymeisterschaft (DMM) ausgetragen.

Deutscher Meister sind im Jahr 2010 die Herren der „Mölkkmaschine“ aus Nürnberg und Erlangen geworden, worauf vor allem die Veranstalter stolz sein können, denn es ist das erste Mal, dass Spieler aus den Reihen der Nürnbergin Pölkky Veikot (NPV), Hauptorganisatoren des fränkischen Mölkkymiteinander seit 2006, den Titel mit nach Hause nehmen dürfen.

Siegerehrung der Deutsche Mölkkymeisterschaft in Nürnberg. Deutsche Meister sind Mölkkymaschine, zweiter Münchenin Mölökkylupi und dritter Deutschland 1 gewordenDie Mölkkymeisterschaft 2010: 1.Mölkkymaschine, 2.Münchenin Mölökkylupi, 3.Deutschland 1.

Mölkky wird überall in Deutschland immer bekannter

Ein Großteil der Mannschaften kommt auch im dritten Jahr aus der Region, doch bei jeder Austragung wird deutlicher, dass Mölkky überall in Deutschland immer bekannter wird, dass immer mehr Mannschaften den Weg auf sich nehmen, um an einem Turnier teilzunehmen, und dass es bei Weitem nicht mehr vor allem Mitglieder der Deutsch-Finnischen Gesellschaft sind, die sich für den geselligen Stöckchenwurf begeistern.

Der Teilnehmer mit den meisten DMM-Bonusmeilen ist sicher Jari Hannula aus Kervo/Finnland, der zum dritten Mal angereist ist, zum zweiten Mal nach 2008 mit seiner Mannschaft „Wanhat Parrat“, die auch mit mehreren Teams bei allen finnischen Turnieren vertreten ist.

In München scheint sich eine zweite Mölkky-Hochburg herauszubilden. Die sonst eher für ihre Pesäpallo-Erfolge bekannten Landeshauptstädter spielten in insgesamt vier Mannschaften und konnten die Heimreise mit der Silbermedaille antreten!

Foto: Alexandra BohleMölkky wird mit Holzklötzen gespielt. Foto: Alexandra Bohle

Was macht den Reiz der DMM aus?

Viele, darunter die Göttinger „Parkkipaikkapelaajat“, die Münchener „Mölökkylupi“, „Mölkky Jätkät“, „Dilläätantään“ und „Fightclub Finnougristik“, oder auch die „Ziegenhähne“ aus Hessen sind schon zum zweiten oder dritten Mal nach Nürnberg gekommen. Was macht den Reiz der DMM aus?

Aus reiner Geselligkeit und Spielfreude kann das Mölkky auch zu Hause geworfen werden, so wie es Hunderte andere tun. Und das ergab eine entsprechende Nachfrage:

„Die Atmosphäre ist immer gut und die Veranstaltung an sich eine tolle Sache“, meint der DM- und WM-erfahrene Hendrik Bastuck (Born to Mölkky, Nürnberg). Sofern ihm der Himmel nicht auf den Kopf fällt, ist er auch bei der vierten Ausgabe wieder am Start. 

Sein Teamkamerad Christian Albers aus Bamberg lobt den diesjährigen Spielplan, der mehr Spiele für jede Mannschaft bot, da auch hintere Plätze ausgespielt wurden.

Caroline Haubold (Parkkipaikkapelaajat, Göttingen) würde 2011 sogar aus Estland anreisen, um befreundete Mannschaften wiederzusehen und am Spielfeldrand miteinander ins Gespräch zu kommen: „Ich hoffe auf eine lockere Stimmung wie in den letzten Jahren und Zeit für das ein oder andere Freundschaftsspiel.“

Lara Schmidt (ebenfalls Göttingen) bedauert, dass neue Teams sich untereinander nicht so gut kennengelernt haben wie früher, doch auch für sie ist klar, dass sie sehr gerne wiederkommt.

Auch der amtierende Deutsche Meister Torben Carlson (Mölkkmaschine, Nürnberg) wird wiederkommen, natürlich schon zur Titelverteidigung: „Es macht mir einfach Spaß, zwei Tage mit netten Leuten im Freien zu verbringen“.

Dann wird man sehen, wie viele der Innovationen zur Turnierorganisation beibehalten werden, von denen einige gut ankamen, andere eher Irritationen hervorriefen.

Es ist also doch noch einmal etwas ganz anderes, wenn man einmal im Jahr zum Spielen nach Nürnberg kommt. Und so ergeht auch jetzt schon die Einladung zum nächsten Turnier um die Deutsche Mölkkymeisterschaft im Sommer 2011. Tervetuloa mukaan!

Text: Katharina Kaiser

Mehr:
NPV- Nürnbergs Mölkky Brüder
Die Deutsch-Finnische Gesellschaft

Seite drucken

Aktualisiert 06.07.2010


© Botschaft von Finnland, Berlin | Impressum | Kontakt