Direkt zum Inhalt
Ministerium für auswärtige Angelegenheiten

Der Besucher - Kinofilmdebüt von Jukka-Pekka Valkeapää - Botschaft von Finnland, Berlin : Aktuelles

BOTSCHAFT VON FINNLAND, Berlin

Botschaft von Finnland
Rauchstraße 1, 10787 Berlin
Tel. +49-30-50 50 30
E-Mail: info.berlin@formin.fi
Deutsch | Suomi | Svenska |  |  |  | 
Normale SchriftGrößere Schrift
 
Nachrichten, 02.11.2009 | Generalkonsulat von Finnland, Hamburg

Der Besucher - Kinofilmdebüt von Jukka-Pekka Valkeapää

Muukalainen - Der Besucher  ©Farbfilm VerleihDer Besucher (Muukalainen) ist der erste Langfilm von dem finnischen Regisseur Jukka-Pekka Valkeapää. ©Farbfilm Verleih

Am 5. November kommt der erste Langfilm von dem finnischen Regisseur Jukka-Pekka Valkeapää, Der Besucher (Muukalainen), in die deutschen Kinos. Der Kinofilm ist ein kraftvoller und emotional aufwühlender Film, der visuell und dramaturgisch neue Wege beschreitet.

 

Finnland, erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Ein zehnjähriger, stummer Junge lebt mit seiner Mutter auf einem kleinen Hof inmitten der wilden finnischen Wälder.  Seinen Vater sieht er selten: Der brutale Mann sitzt im weit entfernten Gefängnis ein. Als plötzlich ein Fremder mit einer Notiz des Vaters und einer Schusswunde in der Seite auf dem Hof auftaucht, gerät alles aus den Fugen. Das Schicksal ist nicht aufzuhalten…

 

Der Besucher - Muukalainen ©Farbfilm VerleihDer zehnjährige, stumme Junge lebt mit seiner Mutter auf einem kleinen Hof inmitten der wilden finnischen Wälder. ©Farbfilm Verleih

Nach den erfolgreichen Kurzfilmen Eyes closed no hands (2000) und The fall (2003), gibt der bereits mehrfach ausgezeichnete finnische Regisseur Jukka-Pekka Valkeapää sein Langfilmdebüt. Am 5. November 2009 kommt Der Besucher (Muukalainen) in die deutschen Kinos. Der Kinofilm ist eine spannende und kraftvolle Geschichte über Verrat, Liebe und Treue.  Immer wieder gelingt es Valkeapää, Stimmungen von immenser Kraft zu erzeugen, die den Zuschauer in einen ganz besonderen Bann ziehen. Das Drehbuch stammt von Jukka-Pekka Valkeapää und Jan Forsström.

 

Beobachtung und Fantasie 

Der RegisseurJukka-Pekka Valkeapää, geboren 1977 in Porvoo, Finnland, studierte Regie an der Filmfakultät der Universität für Kunst & Design in Helsinki. Zunächst drehte er Werbefilme und arbeitet als Grafikdesigner und Illustrator. Bereits mit seinen ersten Kurzfilmen Eyes closed no hands (2000) und The Fall (2003) gewann er zahlreiche Preise auf internationalen Filmfestivals. Sein Langfilmdebüt Der Besucher feierte beim Internationalen Filmfestival von Venedig Weltpremiere und wurde beim Internationalen Filmfestival Göteborg mit dem Nordic Film Award und dem Kodak Nordic Vision Award ausgezeichnet.

Der Regisseur sagt über seinen Film:"Ich möchte einen Film machen, der tief in die Erlebniswelt des Protagonisten blickt. Der Protagonist von Der Besucher ist ein Junge. Während des gesamten Films schauen wir durch seine Augen, aus einem Blickwinkel, der zu gleichen Maßen von Beobachtung und Fantasie gelenkt wird. Eine Erzählperspektive, die ausblendet, ausweicht, aufdeckt, sich verliert, Mauern durchbricht, vitalisiert, aufklärt, mordet und lügt. Eine Ansicht, die aber trotzdem wahr ist. Ich möchte einen Film über die Welt eines Kindes machen, bei der die Realität des Umfelds und die Fantasie des Kindes gleichermaßen präsent sind. Eine Welt, die mysteriös und neu ist."

 

Deutschland-Premiere: 5. November 2009.

 

Weitere Informationen:

Trailer (und Webseite auf Finnisch)

Presseheft (Deutsch)

Seite drucken

Aktualisiert 29.10.2009


© Botschaft von Finnland, Berlin | Impressum | Kontakt