Direkt zum Inhalt
Ministerium für auswärtige Angelegenheiten

Die finnische Sauna ist weltbekannt - Botschaft von Finnland, Berlin : Aktuelles

BOTSCHAFT VON FINNLAND, Berlin

Botschaft von Finnland
Rauchstrasse 1, 10787 Berlin
Tel. +49-30-50 50 30
E-Mail: info.berlin@formin.fi
Deutsch | Suomi | Svenska |  |  |  | 
Normale SchriftGrößere Schrift
 
Nachrichten, 13.04.2012 | Botschaft von Finnland, Berlin

Die finnische Sauna ist weltbekannt

Laut einer Studie des Vereins Sauna from Finland ry und der Finnischen Zentrale für Tourismusförderung MEK hat die finnische Sauna ein positives Image in der Welt. Sauna und Finnland werden in engem Zusammenhang gesehen. Mit der finnischen Sauna verbinden sich Vorstellungen wie Reinlichkeit, Entspannung sowie Wechsel von heiß und kalt.

Foto: Visit FinlandDie Finnen kennen ihre Sauna. Sie haben davon insgesamt mehr als 1,7 Millionen, darunter Saunahütten am Seeufer, Gemeinschaftssaunas in Mehrfamilienhäusern und auch Schwimmhallen-Saunas mit ihren langen Schwitzbänken. Der Dampf in der Sauna kann trocken oder feucht, heiß oder angenehm weich sein. Aber wie sieht der Ausländer die finnische Sauna? Assoziiert er die Sauna wirklich mit Finnland?

Der Verein Sauna from Finland ry und die Finnische Zentrale für Tourismusförderung MEK ließen eine Untersuchung zum Image der finnischen Sauna durchführen – die erste ihrer Art überhaupt. Die zweistufige Studie bestand aus einer Panelphase, in der Deutsche, Franzosen und Engländer nach ihrer Meinung gefragt wurden, und aus einer Kampagne, bei der über soziale Netzwerke Antworten aus mehr als 70 Ländern eingingen. Alles in allem wurden im Rahmen der Untersuchung 2111 Befragte gezählt.

Die einzig richtige Sauna

Sie fanden mehrheitlich, dass die Sauna als solche wirklich stark mit Finnland assoziiert wird und dass sich die finnische Sauna von den sonstigen unterscheidet. Für viele ist sie auch die einzig richtige. Die meisten Befragten würden bei einem Aufenthalt in Finnland auch gern einmal in die Sauna gehen. Annähernd fünfzig Prozent derjenigen, die im Rahmen der Kampagne geantwortet hatten, waren von der finnischen Sauna so beeindruckt, dass sie bereit wären, sich eine eigene Sauna anzuschaffen.

Reinlichkeit, Hygiene und Entspannung waren die signifikantesten Vorstellungen, die mit der Sauna verbunden werden. Im Ausland werden aber auch die unkomplizierten finnischen Saunavorschriften geschätzt. In der finnischen Sauna darf man ja – anders als in vielen anderen – selbst Wasser für den Dampf auf den Saunaofen schütten, und wie lange man in der Sauna sitzt, richtet sich nicht nach der Sanduhr.

Der Saunabesuch ist ein Rundumerlebnis. Der Studie zufolge spielen die verschiedenen Sinne eine große Rolle: Die Wahrnehmungen mit dem Gehör (Knistern des Feuers, Zischen des Wassers auf den heißen Steinen des Saunaofens) und die verschiedenen Gerüche (Holz, Rauch) sind sämtlich Bestandteil des Saunaerlebnisses. Auch der Kontrast zwischen heiß und kalt wird laut Studie mit der finnischen Sauna assoziiert: Nach dem Schwitzen in der Sauna springt man direkt in den See oder wälzt sich im Schnee, auf den heißen Dampf folgen eine kühle Dusche und ein kaltes Getränk.

Genauere Einzelheiten der Studie sind auf den Internetseiten von MEK nachzulesen.

Text: Riikka Uljas

Seite drucken

Dieses Dokument

Aktualisiert 27.04.2012


© Botschaft von Finnland, Berlin | Impressum | Kontakt